20 Stunden

20 Stunden reichen aus, um alles zu lernen. So lautet die Quintessenz aus Josh Kaufmans Theorie.   Aber der Reihe nach.   Lebenslanges Lernen wird immer wichtiger. Besonders in einer digitalisierten Gesellschaft verändert sich alles. Ständig. Rasant!   Lebenslanges Lernen ist ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Lebens. Es hilft uns, neue Fähigkeiten und Kenntnisse zu erwerben, … Weiterlesen

Ockhams Rasiermesser

Ockhams Rasiermesser (oder Ockhams Schlussfolgerung) ist ein Prinzip der Wissenschaftstheorie. Es besagt, dass man unter vielen möglichen Erklärungen für eine Beobachtung diejenige wählen sollte, die mit den wenigsten Annahmen verbunden ist. Dieses Prinzip wird auch als KISS-Prinzip (Keep it simple, stupid) bezeichnet. Ockhams Rasiermesser ist benannt nach dem mittelalterlichen Philosophen und Theologen William of Ockham … Weiterlesen

Professionelle Arbeit

Professionelle Arbeit kostet Geld – klar! – aber zahlt sich langfristig aus. Letztens war es wieder einmal soweit. Meine Homepage spinnt. Nach einem kurzem Blick ins Dashboard wird klar, dass meine Programmierkenntnisse nicht ausreichen, um den Fehler eigenständig zu beheben. Schnell wird deutlich – ich brauche Hilfe! Google ist mein Freund und so werde ich … Weiterlesen

Gedankensammeln mit Brainwriting

Das Gedankensammeln mit Brainwriting hat Vorteile gegenüber dem klassischen Brainstorming. Welche dies sind, verrate ich Ihnen hier: Es nicht nicht leicht, eine Idee für einen Text zu finden. Dies gilt für meinen Ghostwriter Blog ebenso wie für die nächste Hausarbeit an der Uni. Was tun, wenn der Abgabetermin näher rückt und sich nun partout keine … Weiterlesen

Lernen im Metaverse

Was bedeutet Lernen im Metaverse? Im Mai habe ich in meinem Blog über erste „Gehversuche“ im Metaverse berichtet. Ich war nie ein großer Fan von Computerspielen und das aktuelle Angebot im Metaverse erreicht mich nicht wirklich. Virtuelle Welten in schlechter Auflösung. Komische Männchen, die durch die Gegend straucheln – als hätte Facebook plötzlich Avatare im … Weiterlesen

Flexibel denken

Flexibel denken ist ein Grundvorausetzung für das Leben und Überleben. Eines der beeindruckendsten Bücher, die ich in letzter Zeit gelesen habe, handelt vom Hinterfragen von Entscheidungen. Es heißt „Think again – Die Kraft des flexiblen Denkens“. Der Autor Adam Grant, den ich hier bereits vorgestellt habe, ist Organisationspsychologe und Professor für Psychologie und beschäftigt sich … Weiterlesen

Ein Tag im Metaverse

Ein Tag im Metaverse ist bislang nicht besonders aufregend. Das kann sich aber ändern, wenn die Pläne der Visionäre aufgehen und wir uns bald alle in der neuen digitalen Welt begegnen. Damit ist nicht das Internet gemeint, sondern eine neue Dimension des Internets – das Metaverse. Ich kenne mich nicht aus, bin hier zum ersten … Weiterlesen

Tipps für gute Texte

Tipps für gute Texte finden sich für alle Gattungen. Das gilt für Krimis ebenso wie für Liebesromane. Auch für das Verfassen von Blogbeiträgen werden zahlreiche Ratschläge im Internet gegeben. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Ich bleibe meinem Fachgebiet treu und verrate ein paar Tipps und Tricks für das Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit. Die Wahl … Weiterlesen

Demografie, Fachkräftemangel und die Ukraine

Demografie und Fachkräftemangel Was haben Fachkräftemangel und Ukraine miteinander zu tun? Die demografische Entwicklung sorgt für den seit Jahren diskutierten Fachkräftemangel. Durch sinkende Geburtenraten stehen weniger junge Menschen für Ausbildungen zur Verfügung. Durch Zuwanderung kann der entstehende Mangel nur teilweise abgedeckt werden. Viele Firmen suchen verzweifelt nach Mitarbeitern. Hinzu kommen die gesellschaftlichen Veränderungen im Zuge … Weiterlesen

Positive Gedanken

Es fällt nicht leicht, sich positive Gedanken zu bewahren angesichts der aktuellen Ereignisse in Europa. Ich habe in der Vergangenheit bereits einige Zeilen berühmter Autoren hier aufgenommen: Ludwig Wittgenstein und Matthias Claudius waren bereits „zu Gast“. Die aktuellen geschehnisse zu kommentieren, überlasse ich Erich Kästner. Er hat vor langer Zeit seine „Fantasie von übermorgen“ geschrieben, … Weiterlesen